Burgenparadies.de
Burg Lichteneck

Lage:

Auf einer Bergkuppe oberhalb des Ortsteils Lichteneck der Gemeinde Rimbach (Kreis Cham)

Weg:

In Rimbach-Lichteneck ist die Burg ausgeschildert. Besonders das letzte Stück vor der Burg ist sehr naturbelassen und es sieht nicht danach aus, dass der Weg bzw. die Straße für Autos vorgesehen ist. Ein Verbotsschild konnten wir jedoch nicht finden.


Infos:

Die auf etwa 700 Meter Höhe liegende Burg Lichteneck wurde Anfang des 13. Jahrhunderts erbaut. Als Besitzer werden die Herren von Lichteneck genannt. Als weitere Namen erschienen die Sattelbogener, Herzog Albrecht von Bayern sowie eine Familie Baumgartner. Ende des 16. Jahrhunderts verfiel die Burg. 1982 fanden schließlich Sanierungsarbeiten statt. Die Anlage ist langgestreckt und verfügte über 2 Vorburgen. Die Kernburg untergliederte sich in eine Unter- und eine Oberburg. Reste der einstigen Burgkapelle konnten im Jahre 1990 freigelegt werden. Von dem etwa 20 Meter hohen Rundbergfried hat man eine geniale Sicht in alle Himmelsrichtungen.