Burgenparadies.de
Burg Burghalder

Lage:

Oberhalb der Ortschaft Hauenstein (Kreis Südwestpfalz)


Weg:

In Hauenstein begibt man sich zum Wanderparkplatz am Paddelweiher. Nun überquert man per Fuß die kleine Brücke über die Queich und geht links am Berg entlang. Nach einer Weile führt rechts ein Weg hinauf zum Fels (Beschilderung „Burghalder“). Insgesamt benötigt man etwa 20 Minuten.


Infos:

Auf dem Burghalderfels findet man noch wenige Überbleibsel der einstigen Fliehburg aus karolingischer Zeit. Eine Inschrift im Fels weist auf die Burg hin, von der noch ein Graben und einige Mauerreste vorzufinden sind. Vorsicht: Das Felsmassiv ist sehr langgezogen, extrem hoch und verfügt über keinerlei Geländer. Absturz- und Lebensgefahr!